Besetzung weiterhin aktiv! – Workshopplan für die nächsten Tage

Hallo liebe Freund*innen,

nachdem wir gestern nicht geräumt wurden und zusammen mit unseren
baltischen Freund*innen einen netten Abend im Justus-Liebig-Haus verbracht
haben, laden wir euch ein vorbei zu kommen um auch über mögliche weitere
Perspektiven zu reden und uns auszutauschen.

Zur Planung der nächsten Tage:
- HEUTE ABEND: 19 Uhr Plenumssitzung
- DANACH: Open Space Workshopphase (Vorschläge sind: Kritischer Konsum und
“Was bedeutet Freiraum für uns”)

Zeitplan Montag (morgen) 20.11.2011:

ab 13.30 Uhr VoKü (Essen für alle gegen Solibeitrag)
14.00 Uhr Orga-Plenum
16.00 Uhr Einführung in Homepagegestaltung anhand der Website vom Komitees
für freie Bildung Darmstadt
17.30 Uhr Komitee für freie Bildung Darmstadt Treffen
19.00 Uhr Plenum
20.30 Uhr Vortrag und Arbeitskreis: Warensysteme

Aktuelle Infos auf der Homepage www.komitee-darmstadt.de

Presseartikel vom 19.11.2011:

http://www.weltkulturradio.de/?p=990

Weitere unter www.komitee-darmstadt.de/medienberichte

Kommt alle und ladet eure Freund*innen ein.

Solidarische Grüße
Besetzer*innen des Justus-Liebig-Hauses

Neues aus dem Justus Liebig Haus

Trotz erster Ankündigungen, dass wir aus den Räumlichkeiten hätten ausziehen müssen, wird unsere Besetzung, trotz Staatsbesuches aus dem Baltikum, weiterhin geduldet. Wir freuen uns, dass die Alternative genutzt wurde, dass wir auch parallel diesen Freiraum für unsere Diskussionen nutzen können. Einen Dank dafür und einen Dank an alle Menschen, die uns auch weiterhin unterstützen.

In diesem Zuge begrüßen wir die internationalen Gäste und freuen uns auf einen offenen gemeinsamen Austausch.

Unser nächste Plenum findet um 19.00 Uhr in unseren freien Räumen statt.

Heute Abend werden neben kleinen organisatorischen Sachen auch die inhaltlichen Workshops der letzten Tage in den Vordergrund gestellt. Themen, bzw. Workshops sind bisher: Presse, Verpflegung, “Was ist Bildung”, Entfremdung, Mobilisation, Informationsweitergabe und Nutzung neuer Medien, bunte Abendgestaltung, Plakate- und Banner, Forderungen, Open Space, Repressionen, Occupy Darmstadt, Einführung in die Kapitalismuskritik, Infotisch, Repressionen und Verhaltensweisen, (eure Ideen)

– Ein Freiraum zum Treffen, Kennenlernen, Austauschen, Diskutieren, Verändern –

Kommt vorbei bringt euch ein und Gestaltet eure Umgebung mit.

Einladung zur Premiere von Occupy Justus-Liebig-Haus

– Ein Freiraum zum Treffen, Kennenlernen, Austauschen, Diskutieren, Verändern –

- Nächstes Plenum 19 Uhr, Justus Liebig Haus -

Nach der gestrigen Demo unter dem Motto „Für Solidarität und freie Bildung“ haben über 200 Leute das Justus-Liebig-Haus (Stadtbibliothek) in der Innenstadt besetzt. Wir wolln diesen Freiraum nutzen, um uns mit Bildung und Gesellschaft auseinanderzusetzen.

Heute um 19 Uhr findet in unseren freien Räumlichkeiten des Justus-Liebig-Hauses unser Treffen, auch Plenum genannt, statt. Wir feiern die erste erfolgreiche Besetzungsnacht hier im Haus und werden an die Gesprächsrunden von gestern Nachmittag anknüpfen.

Wir laden dich ein vorbeizukommen, dich umzuschauen und an den Gesprächen und Aktionen zu beteiligen. Wir wollen zum Gedankenaustausch über Gemeinschaft, Gesellschaft, Bildung und allgemein Politik anregen. Wir hoffen, dass ganze Wochenende gemeinsam mit euch über eure und unsere Gedanken zu reden.

Gegen eine kleine freiwillige Spende steht euch den ganzen Tag über Essen (Brötchen, Brot, Gemüse, Obst,…) und Getränke (Kaffee, Wasser, Limo, …) zur Verfügung. Natürlich würden wir uns auch über jegliche andere Spende von euch für unsere Sachen freuen.

Bringt gute Laune, Spiele und eure Schlafsachen mit. Unsere Eltern bringen dich dann irgendwann nach Hause ;P

Hier sind Themen von gestern:
internationale Proteste
Mitbestimmung und Veränderung
Inklusion
Sonderschulen
Perspektiven
Ziviler Ungehorsam
Bundeswehr an Schulen
Ökonomisierung
Occupy – Kapitalismuskritik
Wohnungsnot
Muss Kritik konstruktiv sein?
Organisation
Wie mobilisieren?
Essen – Volksküche
Hierbleiben! Wie machen wir weiter?
Schlafplatzbörse
eine offene Diskussionsrunde
Natürlich sind wir auch für Themenvorschläge offen, die euch wichtig sind und die wir vergessen haben sollten.

Sagt auch allen euren Freundinnen und Freunden Bescheid (weiterleiten, anrufen, ansprechen, mitschleifen …)

Wir freuen uns auf Zuwachs.

www.komitee-darmstadt.de

Justus Liebig Haus besetzt!

Nach der heutigen Demo haben über 200 Leute das Justus-Liebig-Haus (Stadtbibliothek) in
der Innenstadt besetzt!
Nach einem Plenum und einer Workshopphase zu Themen wie Wohnungsnot, Bundeswehr an Schulen, Inklusion usw. findet heute um
19 UHR WIEDER EIN PLENUM STATT
Wir wollen diesen Freiraum nutzen, um uns mit Bildung und Gesellschaft auseinanderzusetzen.
Bis zu 50 Leute werden hier heute auch schlafen, kommt also einfach vorbei.

Kommt vorbei, redet mit euren Freunden, Bekannten, Unbekannten!

ONE WORLD! ONE STRUGGLE!

Pressemitteilung Bildungsproteste heute

Anlässlich des weltweiten Aktionstages für Solidarität und freie Bildung sind in Darmstadt 2500 empörte Menschen auf die Straßen gegangen. Nach den Vollversammlungen in verschiedenen Bildungseinrichtungen wurde geschlossen zum Luisenplatz gelaufen, von wo aus ein Demonstrationszug durch die Innenstadt Darmstadts stattfand. Anschließend strömten 200 Demonstrationsteilnehmer*innen in das Justus-Liebig-Haus um einen Freiraum für die Entstehung einer neuen Bewegung zu schaffen und Diskussionsprozesse in Gang zu setzen. Im Laufe des Tages fanden Workshops und Plena statt, in denen die Bewegung mitgestaltet und die Themen der Demonstration weiter besprochen wurden.
Der so entstandene Freiraum soll als Forum genutzt werden, um die neue Bewegung zu strukturieren und sich weiter über Themen auszutauschen. Wir laden alle Menschen ein, sich an dem Diskussionsprozess zu beteiligen und den Druck auf die Verantwortlichen weiter auszubauen!

Für Solidarität und freie Bildung – One World, One Struggle

Steht auf für eine weltweite Bewegung!
Demo, 15.10.2011:
“Occupy Frankfurt”, Treffpunkt: Darmstadt Hbf 10:45h an den Gleisen. (S-Bahn Richtung Frankfurt)

 
Demo, 17.11.2011:
“Empör dich!”, Treffpunkt 11:00h Luisenplatz

Der Stadtschüler*innenrat unterstützt die Aktion.

Vorher wird es an vielen Schulen sowie an der TU Vollversammlungen geben, auf denen über die Proteste informiert werden soll. Von dort aus sind Sternenmärsche zum Luisenplatz angemeldet.

 

 

Weitere Aktionen folgen….

Kommt, seid da, mobilisiert, organisiert Euch für eine Welt, wie sie uns gefällt!

Occupy Frankfurt 15.10.

http://occupyfrankfurt.de

Am 15. Oktober werden Menschen aus der ganzen Welt auf die Straßen und Plätze gehen. Von Amerika bis Asien, von Afrika bis Europa protestieren die Menschen, um ihre Rechte einzufordern und eine wahre Demokratie zu verlangen. Es ist Zeit, daß wir uns alle einem globalen, gewaltfreien Protest anschließen.

Die herrschenden Mächte arbeiten zum Vorteil einiger Weniger und sie ignorieren den Willen der überwiegenden Mehrheit. Diese untragbare Situation muss ein Ende haben.

Vereinigt in einer Stimme werden wir den Politikern, und der Finanzelite, denen sie dienen, sagen, dass es an uns, den Bürgern, ist, über unsere Zukunft zu entscheiden. Wir sind keine Waren in den Händen der Politiker und Banker!

Am 15. Oktober werden wir uns auf der Straße treffen, um den weltweiten Wandel, den wir wollen, zu beginnen. Wir werden friedlich demonstrieren, reden und organisieren bis wir es geschafft haben.

Es ist Zeit uns zu vereinen. Es ist Zeit dass sie uns zuhören! Menschen der Welt, mobilisiert euch!

Twitter-Aktionskonto:

http://twitter.com/OccupyFrankfurt

IRC:

http://irc.lc/anonops/occupyfrankfurt